CDU | Borgholzhausen
 
News
29.01.2019, 11:31 Uhr Übersicht | Drucken
Raphael Tigges und Wibke Brems setzen sich für Intercity-Halt in Gütersloh ein
Aussetzung von März bis Oktober droht

Die heimischen Landtagsabgeordneten Raphael Tigges und Wibke Brems fordern in einem Brief an den Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn in Nordrhein-Westfalen und den Vorstand der DB Fernverkehr AG, die Halte der ICs und ICEs in Gütersloh nicht auszusetzen.

Der Hintergrund: In den Medien ist berichtet worden, dass aufgrund einer Baustellensituation in der Zeit vom 16. März bis zum 11. Oktober 2019 die IC/ICE-Halte in Gütersloh entfallen sollen. Eine offizielle Mitteilung der Deutschen Bahn über die Aussetzung an die Stadt Gütersloh hat es bisher jedoch nicht gegeben.

"Ein solches vollständiges Entfallen der IC/ICE-Halte für sieben Monate wäre ein massiver Einschnitt für die Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorte in Gütersloh und OWL", erklären Tigges und Brems in ihrem Schreiben. "International agierende Konzerne wie Bertelsmann und Miele, die mittelständischen Betriebe, unsere Hochschulen und die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Region sind auf diese Anbindungen zwingend angewiesen." Sie bitten daher in ihrem Brief, die Halte weiterhin zu ermöglichen oder gegebenenfalls vorübergehend in einer anderen Taktung zu gestalten. Darüber hinaus möchten sie über den Planungsstand des Entfalls der IC/ICE-Halte in der gesamten Region und über den vorgesehenen Fahrplan informiert werden. Außerdem bitten sie um Darlegung, wie die pünktliche Erreichbarkeit des IC/ICE-Anschlusses in Bielefeld über den Regionalverkehr sichergestellt werden kann.

Mit einem ähnlichen Schreiben hat sich auch der Gütersloher Bürgermeister Henning Schulz an den Vorstand der DB Fernverkehr AG gewandt, nachdem der Gütersloher Stadtrat einstimmig zu dem Ergebnis gekommen war, dass die vollständige Streichung der Halte über einen so langen Zeitraum nicht hinnehmbar sei. Schulz bringt in dem Brief auch seine Unzufriedenheit darüber zum Ausdruck, dass betroffene Kommunen über solch massive Einschränkungen im Fernverkehr nur indirekt über die Presse erfahren.

 



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     
News-Ticker
Presseschau
Termine
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

Datenschutzhinweis:
Die Speicherung Ihrer E-Mail Adresse für unseren Newsletter wird erst nach Ihrer expliziten Einwilligung auf der Folgeseite vorgenommen. Weitere Informationen zu unserem Newsletter finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
0.46 sec. | 75341 Views